Jazz im Hamburg nimmt wieder Fahrt auf!

JAZZ OPEN SPECIAL – das Programm

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen…
Zum 25. Geburtstag findet das beliebte FESTIVAL JAZZ OPEN HAMBURG 2020 nicht in Planten und Blomen, sondern IM EXIL statt und das gleich in zwei Formaten:
Zum Einen können Jazz Fans am Wochenende 05. / 06. September 2020 sechs Konzerten live in der Halle 424 am Oberhafen und gleichzeitig live via HAMBURG. STREAM erleben.

zum Anderen findet vom 31.08. bis 15.09. ein Clubfestival für Hamburg unter dem Motto: JAZZ OPEN SPECIAL 2020 statt.

Da die Produktionskosten für das Festivalwochenende geringer ausfallen als in Vorjahren, hat das Jazzbüro überlegt diese Mittel der Hamburger Szene zur Verfügung zu stellen. Das Jazzbüro hat die Hamburger Jazzveranstalter*innen kontaktiert und ihnen eine Kooperation für Jazzkonzerte oder Livestreams in der ersten Septemberhälfte angeboten, indem neben einer gemeinsamen Werbung auch  Zuschüsse zu den Gagen gezahlt werden.

Angesichts des Neustartes nach der Sommerpause und im Umgehen mit der Pandemie ist es uns als Dachverband der Hamburger Szene wichtig, ein Zeichen der Kollegialität und Geschlossenheit nach außen zu zeigen.  Unser Motto:  Wir feiern zusammen: Live-Jazz in Hamburg lebt wieder auf!

Wir freuen uns das viele Veranstalter*innen sich beteiligen und Konzepte zum Wiederaufleben der Live Musik entwickeln. Dabei entstehen auch neue Kombinationen, wie z.B. bei der Jazzfederation, die jetzt auch Konzerte in der FABRIK veranstalten wird.

JAZZ OPEN SPECIAL 2020 umfasst 18 Konzerte aller Spielarten des Jazz mit insgesamt 69 Hamburger Musiker*innen und internationalen Gäste in 12 unterschiedlichen Spielorten.

Hier das Programm, das wir mit den Webseiten der Veranstalter*innen verlinkt haben

Mo 31.08.   WE DON’T SUCK WE BLOW / Birdland Livestreaming / Chris Lüers (tb), Adrian Hanack (sax), Florian Kiehn (g), Falko Harriehausen (b), Johannes Metzger (dr), Umut Abaci (DJ, efx, synthesizer) 20:00 Uhr / Spende /

Di  01.09.   RSXT  / Jazzhouse vorm Knust / Roman Schuler (p), Konrad Herbolzheimer (b), Alexander Klauck / 18:00 Uhr / 11,50 € https://www.knusthamburg.de/programm/rsxt/

Mi 02.09.   GRATKOWSKI – TRAMONTANA DUO & KRESTEN OSGOOD DUO  (DK)
/ Fatjazz Yoko / im Rahmen des Deutsch-Dänischen Freundschaftsjahres  2020 /
Frank Gratkowski (as, cl, bcl, cbcl), Sebi Tramontana (tb) // Kresten Osgood (dr, perc, voc, pocket tp), Jeppe Zeeberg (voc, p, perc), special guest: Gabriel Coburger (sax) / 20:00 Uhr / 15 € erm 8 €

Mi 02.09.  CECILIA MARTINÉS LATIN TRIO / Cotton Club – Livestreaming
Cecilia Martinés (voc), Christian Renz Paulsen (p) Yogi Jockusch / 20:30 Uhr / Spende via Pay Pal

Do 03.09.  KEN NORRIS  DUO /  Jazzvisite im Fischers Park (Altona) präsentiert vom Jazzraum /  Ken Norris (voc) & N.N. /  18:00 Uhr / Spende / fällt bei Regen aus!

Fr 04.09.   NEM- EMERGING STRUCTURES (CH) / Halle 424 / Ania Losinger – Xala III (betanzbarer, elektroakustischer Klangkörper),  Mats Eser (keys, vib), Björn Meyer (b) Chrigel “Tian” Bosshard (dr) / 20:00 Uhr  / 24 €  /

Fr 04.09.  SIDE BY SIDE / Bar Italia / Roland Cabezas; (g, voc) Mikel Allen (b, voc), Robbie Smith (dr,voc) / 18:00 Uhr /  Spende

Fr 04.09.  THE GALERIE FRIDAY NIGHT BAND / Nancy Tilitz Galerie Dammtor
Jerry Tilitz (tb, voc),  Rainer Schnelle (p), Manfred Jestel (b), Alex Jedzinski (dr)/ 20:00 Uhr / Spende /

Di 08.09.  DRAWBARS / Jazzhouse vorm Knust MD Nesselhauf (b), Chris Haertel (org), Julian Gutjahr / 18:00 Uhr / 11,50 € /

Mi 09.09.  COBURGER TRIO feat. WOLF KERSCHEK & JAKOB NEUBAUER /  Fatjazz Yoko Gabriel Coburger (ts, ss, fl), Sven Kerschek (g), Björn Lücker (dr), Wolf Kerschek (vib), Jakob Neubauer (bajan) 20:00 Uhr / 15 € erm 8 €

Do 10.09.  OPEN FUNDUS #4 – 60’TIES NIGHT// Hanseatische Materialverwaltung Oberhafen / Richard Koch (tp), Tobias Hoffmann (g), Benjamin Schaefer (keys), Giorgi Kiknadze (b), Max Andrzejewski (dr) / 20:00 UHR / 15 € erm 8 € //

Do 10.09. VINCENT PEIRANI TRIO / Jazz Federation @FABRIK / Vincent Peirani (acc), Federico Casagrande (g), Ziv Ravitz (dr) / 20:00 UHR / 30 € erm 23

Fr 11.09.   HANNES DUNKER TRIO / White Cube Bergedorf  Hannes Dunker (dr, comp), Eike Wulfmeier (p), Clara Däubler  (b) /  20:00 Uhr / Spende

Fr 11.09.    MATTHIEU BORDENAVE TRIO / Halle 424 / Matthieu Bordenave (sax), Florian Weber (p), Patrice Moret (b) /   20:00 Uhr / 26 € /

Fr 11.09.  THE GALERIE FRIDAY NIGHT BAND / Nancy Tilitz Galerie Dammtor
Jerry Tilitz (tb, voc),  Rainer Schnelle (p), Manfred Jestel (b), Alex Jedzinski (dr)/ 20:00 Uhr / Spende /

Sa 12.09.  JULIE SILVEIRA QUARTET / Bar Italia  / Julie Silvera (voc), Mischa Schumann (p), Oliver Karstens (b) / 18:00 Uhr /  Spende /

Sa 12.09.  DELLE  – KERSCHEK ­– DHONAU / Jazzvisite im Fischers Park (Altona) präsentiert vom Jazzraum / Frank Delle (sax), Sven Kerschek (g, b) Dirk Achim Dhonau (dr) / 18:00 Uhr / Spende / fällt bei Regen aus!

So 13.09.  DOGLANCE / Brückenstern /  Julian Fischer (g), Nathan Ott (dr) / 20:00 Uhr / Spende

Hier geht’s zum mProframm JAZZ OPEN HAMBURG IM EXIL  am 05. / 06. 09. in der Halle 424

Infos  auch im Veranstaltungskalender bei www.jazz-moves.de

Grüße Euer Jazzbüro

 

 

 

weitere News:

Wolfgang Schlüter bekommt den Hamburger Jazzpreis 2017

Wolfgang Schlüter, einer der bedeutendsten Jazzmusiker, die es je in Hamburg gegeben hat – ein grandioser Solist von internationalem Format

[...]

Jazz Open im Exil – das Programm

am 05. / 06. September live in der Halle 424 und bei Hamburg.Stream. Infos zu den Künstler*innen

[...]

Nachwuchsmusiker*innen wanted!

Das LandesJugendJazzOrchester Hamburg & Workshop-Band suchen Verstärkung!

[...]