Infos zu Antragschancen für Veranstalter*innen

Fristende am 31. Oktober für Musikclubs und Veranstalter*innen

Die Zeiten waren selten so schwierig für viele Veranstalter*innen und Betreiber*innen von Musikclubs… aber auch selten so gut, um von den in den vergangenen Monaten vielfach aufgelegten Bundesförderungen zu profitieren.

Am 31. Oktober 2020 ist Fristende für Antragstellungen für 3 verschiedene millionenschwere Fonds. Wenn Ihr noch nicht dabei seid, dann gilt jetzt: ran an den Speck!
Denn oftmals werden diese Mittel nach dem „Windhundprinzip“ vergeben. Das bedeutet, nach Datum der Antragseingänge. Wenn die Töpfe vor Fristende leer sind, hat der/die Antragsteller*in Pech.

Hier gibt es aktuell noch Chancen und über die Links kommt Ihr direkt zu den Antragsformularen:

1. Neustart Kultur – Musikclubs

2. Neustart Kultur – Veranstalter*innen und Festivals

3. Neustart Kultur – Pandemiebedingte Investitionen

Viel Erfolg!

Euer Jazzbüro

weitere News:

Lisa Wulff erhält den Hamburger Jazzpreis 2019

Die 28-jährige Bassistin und Komponistin - eine Jazzmusikerin mit außerordentlichen technischen und kreativen Fähigkeiten

[...]

Hamburg verlängert die Wirtschaftlichkeitshilfe für Kulturveranstaltungen

Nach Ende der Bundeshilfe unterstützt die Stadt die Kulturveranstalter weitere sechs Monate mit rund neun Millionen Euro

[...]

Hamburger Jazz auf internationaler Bühne

Seit 2011 vereint der Gemeinschaftsstand die unterschiedlichen Aktivisten*innen der Hamburger Jazzszene. So sind am JAZZ CITY Hamburg Stand die Elbphilharmonie, die Konzertagentur  Karsten Jahnke mit den Festivals ELBJAZZ & Überjazz, die NDR Jazzredaktion, Skip Records, Herzog Records, die Promotion Agentur Heart, Beat & Soul, die Jazz Federation, das Jazzbüro mit dem Festival Jazz Open, das JazzLab-Kollektiv Agentur Maganda und viele andere mehr zu finden. Der Hamburg Stand lädt am Messe-Samstag zum alljährlichen DO YOU KNOW FRANZBRÖTCHEN...

[...]