Kunst kennt keinen Shutdown!

Ausschreibung für die zweite Förderrunde des Hilfsfonds

©Foto: Mücke Quinckhardt

Im Rahmen der zweiten Förderrunde des Hilfsfonds »Kunst kennt keinen Shutdown« können sich freischaffende Hamburger Künstler*innen aller Sparten vom 25. bis zum 30. Juni 2020 um eine Förderung von bis zu 2.000 Euro (bzw. Künstler*innengruppen bis zu 4.000 Euro) bei der Hamburgischen Kulturstiftung bewerben.

Das Ziel des Hilfsfonds ist es, in existenzielle Nöte geratene Künstler*innen der freien Szene in dieser schwierigen Situation dabei zu unterstützen, weiterzuarbeiten, ihre Arbeit sichtbar zu machen und neue Formate auszuprobieren. Der Fonds wurde durch die Hamburgische Kulturstiftung ins Leben gerufen und wird durch die großzügige Beteiligung weiterer Hamburger Stiftungen und Unternehmen sowie Spenden von Hamburger Bürger*innen ermöglicht.

Die Antragstellung erfolgt ausschließlich online. Das Antragsformular wird vom 25. bis zum 30. Juni freigeschaltet. Die Ausschreibung finden Sie bereits online, ebenso wie die Hilfestellung zum Ausfüllen des Antrags. Wir empfehlen dringend, vor der Antragstellung beides gründlich zu lesen. Bitte beachten Sie, dass die Ausschreibung in einzelnen Punkten von der ersten Förderrunde abweicht. So können sich z. B. Künstler*innen, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten, nicht mehr einzeln bewerben, sondern ausschließlich gemeinsam als Gruppe einen Antrag einreichen.

Damit möglichst viele Künstler*innen eine Unterstützung bekommen, können sich bereits in der ersten Runde geförderte Künstler*innen leider nicht noch einmal bewerben.

Bei  Fragen, melden Sie sich gerne beim Team  der Hamburgischen Kulturstiftung

 

weitere News:

Wahlprüfsteine Jazz in Hamburg

Parteien unterstützen eine deutlich stärkere Förderung der Jazz-Szene Hamburgs  

[...]

Nachwuchsmusiker*innen wanted!

Das LandesJugendJazzOrchester Hamburg & Workshop-Band suchen Verstärkung!

[...]

Das war Jazz Open 2019!

Zwei Tage bester Jazz - bei bestem Wetter - Impressionen einer wieder einmal fulminanten Ausgabe des beliebten Festivals im Park Planten un' Blomen !

[...]